Visitenkarten

Alles über Visitenkarten – Das Visitenkarten Blog

Ist die Visitenkarte erst einmal fertiggestellt, kann sie endlich ihren Zweck in der Geschäftswelt erfüllen. Schließlich hat man sich die ganze Mühe mit Gestaltung und sorgfältiger Auswahl von Schriftarten nicht gemacht, um das Ergebnis dann in der Schublade verstauben zu lassen. Trotzdem gibt es erstaunlich viele Menschen, die sich scheuen, ihre Visitenkarten auch tatsächlich an den Mann zu bringen. Bei einigen ist es Schüchernheit, bei anderen liegt es einfach daran, dass sie nicht die richtige Taktik anwenden, um ihre Visitenkarten zu verteilen. So kann es vorkommen, dass zwar pflichtbewusst Visitenkarten mitgenommen werden, sie dann aber auf der Veranstaltung nicht verteilt werden. Natürlich kann reine Vergesslichkeit schuld daran sein. Wenn es einen anderen Grund hat, gibt es diverse Strategien und Möglichkeiten, seine Visitenkarte unter die Leute zu bringen.

Je nachdem, wozu der Austausch von Visitenkarten dient, gibt es verschiedene Ansatzpunkte. Wenn es darum geht neue Kunden zu gewinnen, lohnt es sich, mit einem anderen Unternehmen eine Kooperation einzugehen. Gerade wenn sich die eigenen Angebote mit denen des anderen Unternehmens ergänzen, wie beispielsweise bei Reifenhandel und Autoverkauf oder Lektorat und Übersetzung, können gemeinsame Kunden gewonnen werden. Jede Partei empfiehlt die jeweils andere weiter und verteilt deren Visitenkarten. Auf diese Weise kann ein fester Kundenstamm der ersten Partei auch von der zweiten gewonnen werden, ohne dass eine Konkurrenzsituation entsteht.

Große Unternehmen können ihre Visitenkarten während einer Mailing-Aktion einsetzen. Dazu muss die Visitenkarte nur auf den Brief geklebt werden, der dadurch gleich persönlicher und interessanter wirkt. Besonders clevere Geister machen diese Visitenkarten zu Gutscheinen, zum Beispiel für Rabatte, attraktive Prämien, kostenlose Dienstleistungen und Warenproben. Das vermindert die Gefahr, dass der Kunde die Visitenkarte unbesehen wegwirft. Einfach einen handschriftlichen Vermerk auf die Visitenkarte machen.

Auf Bewerbermessen kann eine Visitenkarte hinterlassen werden, um dem potentiellen Arbeitgeber einen Eindruck zu vermitteln. Dabei sollten Visitenkarten neben den Kontaktdaten auch mit einem Foto und dem Studienfach versehen werden.

admin On März - 11 - 2010

Categories

1. Visitenkarten News

Tags

Related Posts

  • No related posts found

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Youtube
No public Twitter messages.
Enter the video embed code here. Remember to change the size to 300 x 250 in the embed code.

Kostenlose Visitenka

Für jedes Produkt gibt es derzeit Rabatte oder andere Konditionen, ...

Visitenkarten selbst

Die Visitenkarte ist das Aushängeschild der Firma oder der Person ...

Tipps zur Gestaltung

Es ist so weit – die erste Visitenkarte muss entworfen ...

Visitenkarten Beispi

Mit dem passenden Softwareprogramm kann man ganz leicht sich Visitenkartenbeispiele ...

Probleme mit ausgefa

Hier gehen die Meinungen der Designer auseinander. Die einen sagen, ...

Sponsors